Subskription Bordeaux
BORDEAUX SUBSKRIPTION
  Home | Warenkorb | AGBs | Datenschutz | Impressum
    Suche
 
Appellationen
  Bordeaux

Bordeaux AC

Bordeaux Superieur

Canon Fronsac

Cotes Blaye

Cotes de Bourg

Cotes de Castillon

Cotes de Francs

Fronsac

Graves

Haut Medoc

Lalande de Pomerol

Listrac

Margaux

Medoc

Montagne Saint Emilion

Moulis

Pauillac

Pessac Leognan

Pomerol

Puisseguin Saint Emilion

Saint Emilion

Saint Estephe

Saint Georges Saint Emilion

Saint Julien

Sauternes

Impressionen
Chateau Margaux
Chateau Pichon Longueville Baron
Chateau La Mission Haut Brion
Chateau Branaire Ducru
Chateau Fonroque - Saint Emilion
Biologischer und biodynamischer Weinbau wird auch in Bordeaux immer wichtiger. Als Alain Moueix im Jahr 2000 die Leitung des Guts in Saint-Emilion übernahm, entschied er sich nach Beobachtung der Weinberge und reiflicher Überlegung dazu, auf biologischen Anbau umzustellen. Die Ergebnisse waren so überzeugend, dass er schon bald darauf mit biodynamischen Arbeitsweisen zu experimentieren begann. 2005 stellte er dann den gesamten Betrieb auf biodynamische Wirtschaftsweise um. Die Qualität der Weine hat sich seit damals stetig gesteigert. Sie verfügen heutzutage über eine puristische Reinheit und Frische, die ihresgleichen sucht.

Allergene: Enthält Sulfite.

Alkoholgehalt: noch nicht bekannt

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Chateau Fonroque, 33330 Saint-Émilion, Frankreich

Erzeuger/Abfüller: Chateau Fonroque, 33330 Saint-Émilion, Frankreich

Weinname Jahrg. Größe Kisten Preis/Kiste
2018 0.750 l 6er 198,90 €
(44,20 €/l)
bestellen
2018 0.750 l 12er 390,00 €
(43,33 €/l)
bestellen
91-93 THE WINEADVOCATE: "Deep garnet-purple colored, the 2018 Fonroque (82% Merlot and 18% Cabernet Franc) gives up notions of preserved plums, baked blackberries and dried herbs with hints of raspberry pie, underbrush and black tea. Full-bodied and laden with black fruit, it has loads of red fruit brightness in the mouth with soft, rounded tannins and a refreshing finish."

91 FALSTAFF: "Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Zart nussig unterlegte Noten von Dörrpflaumen, ein Hauch von Gewürzen, ein Hauch von Nougat. Saftig, süße Textur, schokoladiger Kern, runde Tannine, mineralischer Touch im Abgang, ein würziger Speisenbegleiter."

93-96 WINESPECTATOR: "Offers a very focused and racy beam of raspberry and blackberry coulis flavors, liberally infused with anise and sweet tobacco notes. Shows excellent energy through the finish.—J.M."

92 DECANTER: "One of the more aromatic wines St-Emilions in 2018, this is rippling with dark boysenberry and bilberry fruits, in a tighter register than usual. They have done a great job here, although I assume it´s from small yields as it feels concentrated. The tannins are finely-wrought, and have plenty of juice. This should age very well. Alain Moueix is still the head of winemaking, even though there are now new owners, and it remains biodynamic despite the challenges of 2018."

92-93 JAMES SUCKLING: "Pretty density and finesse to this wine with blackberry and blueberry character to the fresh and bright structure of polished tannins and crisp acidity."

17.5 VINUM: "Verblüfft wie immer durch umwerfende aromatische Komplexität, aber auch durch seine umwerfende Rasse, Frische, Saftigkeit. Fülle ist hier nur, was alle anderen Elemente verbindet. Topbuy, abgefüllt 18 Punkte wert."

92-95 JEB DUNNUCK: "The 2018 Château Fonroque checks in as a blend of 82% Merlot and 18% Cabernet Franc. Revealing a deep purple color as well as beautiful notes of cassis, crushed flowers, and spice, it´s medium to full-bodied, has subtle background oak, sweet tannins, and a great finish. This brilliant Saint-Émilion will drink well for 15-20 years. Tasted twice."

Chateau La Mondotte - Saint Emilion
Dieses Château gehört wie so manches andere zum Besitz von Stephan Graf von Neipperg - die Weine sind die teuersten. Aber die Qualität ist wie bei allen Neipperg-Weinen außergewöhnlich. Der Debütjahrgang 1996 sorgte für eine Sensation, wurde er doch von Parker mit 98 Punkten bedacht. Alle weiteren Jahrgänge wurden ähnlich hoch bewertet. Parker hin oder her, aber ermittelt man einmal die Durchschnittsbewertungen aller je produzierten Jahrgänge gibt es in ganz Bordeaux kein Château, das hier mithalten kann! Der Betrieb liegt oben auf dem Plateau Richtung Süden unterhalb von Troplong Mondot und umfasst viereinhalb Hektar. Die Weinberge sind zu 75% mit Merlot und zu 25% mit Cabernet Franc bestockt. Ich wage die Behauptung, dass mit La Mondotte der Petrus St. Emilions entsteht. Preislich hat er es fast schon erreicht. Die Qualität, und hier besteht bis dato kein Zweifel, muss es über die Jahre sicher erst unter Beweis stellen. Aber davon können Sie ausgehen. Um seinem Ruf gerecht zu werden, wird der Graf alles unternehmen - und unter alles versteht er keine Mostkonzentration oder ähnliche technische Hilfsmittel. Bereits jetzt wird ein La Mondotte zu 100% biodynamisch angebaut, seit 2014 ist der Betrieb zertifiziert. Nebenbei ein Tipp, kaufen Sie keinen Mondotte vor 1996! Der Wein ist allenfalls Durchschnitt, er hat mit den großen Neipperg'schen Weinen nichts zu tun. Aber hier verdienen sich einige Schelme eine goldene Nase.

Allergene: Enthält Sulfite.

Alkoholgehalt: noch nicht bekannt

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Chateau Canon-la-Gaffelière, 33330 Saint-Émilion, Frankreich

Erzeuger/Abfüller: Chateau Canon-la-Gaffelière, 33330 Saint-Émilion, Frankreich

Weinname Jahrg. Größe Kisten Preis/Kiste
2018 0.750 l 6er 1.353,90 €
(300,87 €/l)
bestellen
2018 0.750 l 12er 2.700,00 €
(300,00 €/l)
bestellen
Sonderformate:
2018 1.500 l 3er 1.361,10 €
(302,47 €/l)
bestellen
  2018 1.500 l 6er 2.715,00 €
(301,67 €/l)
bestellen
2018 3.000 l 1er 940,00 €
(313,33 €/l)
bestellen
2018 6.000 l 1er 1.855,00 €
(309,17 €/l)
bestellen
2018 12.000 l 1er 3.735,00 €
(311,25 €/l)
bestellen
2018 18.000 l 1er 5.620,00 €
(312,22 €/l)
bestellen
Seit dem Jahrgang 1996, dem ersten Mondotte der Neuzeit, ist dieses zum Imperium von Stephan Graf von Neipperg gehörende Chateau, auf unglaublichem Erfolgskurs. Dabei benötigen die Weine einiges an Reifezeit. Lediglich „kleinere" Jahrgänge wie 1997 zeigen aktuell das volle Potential dieser Neipperg-Flagschiff-Cuvee. Unglaublich hohe Bewertungen für einen Wein, der fürwahr grandios ist und von einem großartigen Menschen gemacht wird. Der beste Mondotte, den wir bis dato im Primeur verkostet haben!

97 FALSTAFF: "Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Präsentes Edelholz, würzige Nuancen von frischen schwarzen Kirschen, ein Hauch von Lakritze, Nougat und kandierten Veilchen. Straffe, mineralische Textur, reife Tannine, kraftvoll und extraktreich, süße Fruchtkomponenten im Abgang, zeigt große Länge und sicheres Potenzial."

19 WEINWISSER: "75?% Merlot, 25?% Cabernet Franc, 40?hl/ha, 70?% neue Fässer. Undurchsichtiges Purpur mit schwarzer Mitte. Konzentriertes Bouquet mit verführerischen Wildkirschen, Rosmarin und Veilchen. Im zweiten Ansatz Damassine und Brombeergelee. Am kräftigen, sehr saftigen Gaumen mit seidiger Textur und sehr elegantem Körper und viel stützender Frische. Im gebündelten Finale explodiert dieses Monster mit blauen und schwarzen Beeren, viel dunkler Mineralik und Graphit. Kann noch zulegen!"

96-99 WINESPECTATOR: "Intense raspberry and plum compote flavors show juicy energy, backed by a liberal dose of roasted apple wood notes. Grippy and still a bit chewy, but the drive is there, along with a buried mineral edge that lingers.—J.M."

97-98 JAMES SUCKLING: "Wow. This is very dense and powerful with linear tannins and vivid acidity that run straight through the center of the wine. It’s full-bodied with great freshness. Loads of blackberry character and a salty-mineral undertone. Extremely long in the finish."

94-97 ANTONIO GALLONI: "The 2018 La Mondotte is one of the highlights in this vintage. A rich, extravagant Saint-Émilion, La Mondotte retains a surprising amount of nuance and detail for a wine of its size. Crème de cassis, lavender, mint, spice and licorice all run through this sumptuous, full-throttle wine. Bright saline notes add energy and vibrancy. Simply put, the 2018 is stunning."

17 VINUM: "Wie immer von demonstrativer Dichte und Tiefe, extraktreich, wuchtig, extrem kompaktes, perfekt poliertes Tannin, langes, fruchtiges Finale."

98-100 THE WINE CELLAR INSIDER: "Inky in color, the wine is incredibly dense on the palate. The crushed rock and stone essence of the terroir comes through loud and clear. The wine is floral, finesse in style, long with a serious depth of flavor. The blackberry, boysenberry, plum and red pit fruit build and expand in the finish. 2018 saw an increase in production and close to 1,600 cases are going to be released. The wine was made from 75% Merlot and 25% Cabernet Franc reaching 14.2% alcohol."

95-97+ JEB DUNNUCK: "The 2018 La Mondotte is another incredibly classy wine from proprietor Stefan von Neipperg and comes from a beautiful terroir situated above Pavie Decesse. A blend of 75% Merlot and 25% Cabernet Franc brought up in 70% new French oak, it offers a seamless display of crème de cassis, crushed violets, and a liquid rock-like minerality. Full-bodied, with massive amounts of fruit, full-bodied richness, and building tannins, it’s an infant and will require 4-6 years of bottle age, but it’s a brilliant Saint-Émilion that will keep for 2-3 decades."


2018 Chateau Haut Bailly - Der 100 Punkte Nachfolger!
2018 Chateau Haut Bailly - Der 100 Punkte Nachfolger!
2018 DOMAINE DE CHEVALIER
2018 DOMAINE DE CHEVALIER
2018 CHATEAU D´AIGUILHE
2018 CHATEAU D´AIGUILHE
DUCLOT Collection 2018 - mit Petrus 2018
DUCLOT Collection 2018 - mit Petrus 2018
2018 Chateau Sociando Maillet - Sonderetikett
2018 Chateau Sociando Maillet - Sonderetikett
2018 Chateau Lynch Bages
2018 Chateau Lynch Bages
2018 Chateau Mouton Rothschild
2018 Chateau Mouton Rothschild
2018 Chateau Pichon Comtesse de Lalande
2018 Chateau Pichon Comtesse de Lalande
2018 Chateau Figeac
2018 Chateau Figeac
2018 Chateau Croix Mouton
2018 Chateau Croix Mouton
2018 Chateau Canon
2018 Chateau Canon
2018 Chateau Cos d´Estournel
2018 Chateau Cos d´Estournel
2018 Chateau Troplong Mondot
2018 Chateau Troplong Mondot
2018 Chateau Montrose
2018 Chateau Montrose
2018 Grand Puy Lacoste
2018 Grand Puy Lacoste
2018 Chateau d´ Issan
2018 Chateau d´ Issan
2018 Chateau Ausone
2018 Chateau Ausone
2018 Lynch Bages
2018 Lynch Bages
2018 Chateau Smit Haut Lafitte
2018 Chateau Smit Haut Lafitte
2018 Chateau Berliquet
2018 Chateau Berliquet
2018 Chateau Rocheyron
2018 Chateau Rocheyron
2018 Chateau Pavie Macquin
2018 Chateau Pavie Macquin
Chateau Clinet 2018
Chateau Clinet 2018
2018 Super Pauillac-Wert Chateau Batailley
2018 Super Pauillac-Wert Chateau Batailley
2018 Chateau Tour Saint Christoph
2018 Chateau Tour Saint Christoph
2018 Chateau Angelus
2018 Chateau Angelus
BORDEAUX SUBSKRIPTION 2018! ES GEHT LOS!
BORDEAUX SUBSKRIPTION 2018! ES GEHT LOS!
UNGER WEINE im HIGH LIFE Magazin
UNGER WEINE im HIGH LIFE Magazin
UNGER WEINE - DER KELLER
UNGER WEINE - DER KELLER
Unger Weine KG Aschauer Str. 3-5 83112 Frasdorf Deutschland
www.ungerweine.de Tel.: +49-8052-95138-0 Fax: +49-8052-95138-28 info@ungerweine.de