Subskription Bordeaux
BORDEAUX SUBSKRIPTION
  Home | Warenkorb | AGBs | Datenschutz | Impressum
    Suche
 
Appellationen
  Bordeaux

Bordeaux AC

Bordeaux Superieur

Canon Fronsac

Cotes Blaye

Cotes de Bourg

Cotes de Castillon

Cotes de Francs

Fronsac

Graves

Haut Medoc

Lalande de Pomerol

Listrac

Lussac Saint Emilion

Margaux

Medoc

Montagne Saint Emilion

Moulis

Pauillac

Pessac Leognan

Pomerol

Puisseguin Saint Emilion

Saint Emilion

Saint Estephe

Saint Georges Saint Emilion

Saint Julien

Sauternes

Impressionen
Chateau Margaux
Chateau Pichon Longueville Baron
Chateau La Mission Haut Brion
Chateau Branaire Ducru
Chateau Laroque - Saint Emilion
Ein alter Turm auf dem Grund von Château Laroque erinnert noch heute an die sehr lange Geschichte dieses Betriebes - er stammt aus dem 12. Jahrhundert. Der Rest der Gebäude ist allerdings rund 500 Jahre jünger. Damals war Château Laroque ein prächtiges Gut, auf dem auch schon Wein angebaut wurde. Noch immer ist es eines der schönsten Châteaus auf der rechten Flussseite überhaupt. Doch 1929 sahen sich die Besitzer wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten gezwungen, all das aufzugeben. Bis 1935 kümmerte sich niemand um die Weinberge, dann kaufte es die Familie Beaumartin. Zu Beginn der 1960er Jahre investierten sie eine Menge Geld in das Château. Alle Weinberge wurden neu angelegt, der Keller komplett renoviert. Heute erstrecken sich die Weinberge auf 61 Hektar, davon sind aber nur 40 als Grand Cru Classé klassifiziert, der Rest als St.-Emilion Grand Cru. Die Investitionen von damals kommen den Weinen von heute zugute, denn die Reben sind inzwischen alle recht alt. Das bedeutet niedrige Erträge von exzellenter Qualität. Außerhalb Frankreichs war Château Laroque bisher nur Kennern ein Begriff. Nur wenige Kisten gingen in den Export. Das soll sich in Zukunft aber ändern, auch die Qualität soll nochmals steigen. Im Jahr 2015 übernahm David Suire die Leitung des Guts. Er genießt im Bordealais einen exzellenten Ruf, arbeitete er doch jahrelang erfolgreich mit Nicolas Thienpont und Stephane Derenoncourt zusammen. In den Weinbergen des Châteaus steht zu 87% Merlot, zu 11% Cabernet Franc und zu 2% Cabernet Sauvignon. Vor dem Abfüllen liegt der Wein für 12 Monate in Fässern, wovon die Hälfte jedes Jahr erneuert wird.

Allergene: Enthält Sulfite.

Alkoholgehalt: noch nicht bekannt

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Chateau Laroque, 33330 Saint-Emilion, Frankreich

Erzeuger/Abfüller: Chateau Laroque, 33330 Saint-Emilion, Frankreich

Weinname Jahrg. Größe Kisten Preis/Kiste
Chateau Laroque 2020 0.750 l 6er 162,90 €
(36,20 €/l)
bestellen
Chateau Laroque 2020 0.750 l 12er 318,00 €
(35,33 €/l)
bestellen
Sonderformate:
Chateau Laroque 2020 0.375 l 12er 177,00 €
(39,33 €/l)
bestellen
  2020 0.375 l 24er 339,60 €
(37,73 €/l)
bestellen
Chateau Laroque 2020 1.500 l 3er 170,10 €
(37,80 €/l)
bestellen
  2020 1.500 l 6er 333,00 €
(37,00 €/l)
bestellen
Chateau Laroque 2020 3.000 l 1er 146,00 €
(48,67 €/l)
bestellen
Chateau Laroque 2020 6.000 l 1er 267,00 €
(44,50 €/l)
bestellen
Chateau Laroque 2020 9.000 l 1er 423,00 €
(47,00 €/l)
bestellen
Chateau Laroque 2020 12.000 l 1er 559,00 €
(46,58 €/l)
bestellen
Chateau Laroque 2020 15.000 l 1er 705,00 €
(47,00 €/l)
bestellen
Chateau Laroque 2020 18.000 l 1er 856,00 €
(47,56 €/l)
bestellen
Chateau Laroque ist ein völlig irrer St. Emilion Wert und das mit beeindruckender Konstanz seit dem Jahrgang 2017. Mit diesem Jahrgang nämlich stieg David Suire als Direktor ein und krempelte das gesamte Chateau um. Der 2020er ist eine Fortführung seines unglaublichen Erfolges. Wir verlieren keine weiteren Worte, trotz unserer großen Mengen, wird unsere Zuteilung schnell erodiert sein. Sehen Sie sich einfach die Bewertungen an, wenn Sie nicht kaufen, tun es andere. Großflaschen ordern bevor wir zu limitieren beginnen!

94-96 THE WINEADVOCATE: "The 2020 Laroque is a blend of 99% Merlot and 1% Cabernet Franc, aging for around 16 to 18 months in French oak barrels, 50% new. The alcohol is 14.5%. Displaying a deep purple-black color, it slowly unfurls in the glass to reveal fantastically opulent notes of Indian spices, rose oil, dark chocolate and licorice, over a core of blueberry preserves, stewed plums and mulberries, plus a hint of dried mint. The medium to full-bodied palate is packed with layers of black and blue fruits, accented by exotic spices and supported by a racy backbone and velvety tannins, finishing long and perfumed. Gorgeous."

91-93 FALSTAFF: "Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, sehr zarte Randaufhellung. Frische schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von Lakritze, frische Orangenzesten, rauchiger Touch. Saftig, elegant, rotbeerige Nuancen, frische Struktur, feine Tannine, mineralisch im Nachhall, zitroniger Touch."

18,5 WEINWISSER: "99 % Merlot, 1 % Cabernet Franc, Alkohol 14.5 vol%, ph: 3.44, 34 hl/ha Menge: -22% als letztes Jahr, Vergärung in Stahltank bei 26-28 Grad. Tiefes Purpur mit opaker Mitte und lila Reflexen. Was für ein betörender Duft nach frisch gepflückter schwarzer Johannisbeere, so rein und saftig, Veilchenparfüm und Alpenheidelbeere, dahinter dunkle Kirschkonfitüre, Lakritze und Palisander. Am vielschichtigen Gaumen mit seidiger Textur, reifes Tanningerüst, herrliche Extraktfülle und durchtrainierter Körper. Im energiegeladenen sehr konzentrierten Finale eine volle Ladung blauer Beeren, Schattenmorellen und dunkle Mineralik, endet mit mürber Adstringenz. Eine sehr gute Leistung, (noch) nicht ganz auf dem Niveau wie der grandiose 2019er."

92 DECANTER: "Plenty of sappy, well defined juice running underneath the moody tannic frame, but you need to look away right now because this is closed and subdued. Blueberry purée and a limestone scrape helps build momentum through the mid-palate - give this time. David Suire manages the winemaking. Drinking Window 2026 - 2040."

94-95 JAMES SUCKLING: "This is really focused and linear with tight, minerally tannins that are polished and energetic. It’s medium-to full-bodied with dark and blue fruit in the center palate. Long and focused."

93-95 NEAL MARTIN: "The 2020 Laroque was cropped at 34hl/ha, picked September 21–30. It has a very composed bouquet of blackberry, wild strawberry and crushed limestone scents, beautifully defined with very well integrated oak. You could just nose this all day. The palate is medium-bodied with sappy black fruit, blueberry and a judicious pinch of black pepper. This is very harmonious and as fresh as a daisy. Possibly the best Laroque that winemaker David Suire has overseen to date."

93-95 ANTONIO GALLONI: "The 2020 Laroque is silky, sensual and polished right out of the gate. Crushed flowers, cedar, mint and sweet pipe tobacco meld into a core of red/purplish berry fruit. What I like most about the 2020 is its incredible finesse and impeccable balance. This is another terrific effort from Laroque under the leadership of technical director David Suire. Tasted two times."

94-96 THE WINE CELLAR INSIDER: "Dark garnet in color with purple edges, the wine is lush, rich and concentrated. Opulent in texture, with layers of velvety, red, black and blue fruits, crushed rocks, chocolate and licorice, there is a gorgeous sense of purity, richness, length and freshness here. The wine shows elegance and refinement as well as layers of fruit on the palate and in the finish."

95-97 JEB DUNNUCK: "Possibly one of the best buys out there, the 2020 Château Laroque comes from a cooler, clay and limestone terroir on the eastern side of the appellation, and this is exactly what you wanted in this vintage. Revealing a vivid purple hue as well as stunning notes of blueberries, cassis, liquid violets, and white truffle, it hits the palate with medium to full-bodied richness, a seamless, elegant texture, and gorgeous length on the finish. It plays in the more nuanced, elegant end of the spectrum yet still brings ample fruit, richness, and texture. It’s a stunning bottle of wine all about finesse and elegance. Tasted twice."


+++ 16,90 Euro +++ -94 Punkte +++ Jahrgang 2020
+++ 16,90 Euro +++ -94 Punkte +++ Jahrgang 2020
Graf Neippergs Hauswein
Graf Neippergs Hauswein
Ein Traum 2020er zu lediglich 39,90 Euro
Ein Traum 2020er zu lediglich 39,90 Euro
2020 Duclot Kollektion
2020 Duclot Kollektion
97 Punkte Pomerol zum Spottpreis
97 Punkte Pomerol zum Spottpreis
6 Bewertungen 98 Punkte oder höher!
6 Bewertungen 98 Punkte oder höher!
Bis 97 Punkte bewerteter 2020er - 32,50 Euro!
         Bis 97 Punkte bewerteter 2020er - 32,50 Euro!
2020 Chateau Figeac
2020 Chateau Figeac
2020 Chateau Montrose
2020 Chateau Montrose
2020 Leoville Las Cases
2020 Leoville Las Cases
19,5 WEINWISSER: 'Ganz klar: KAUFEN!'
19,5 WEINWISSER: 'Ganz klar: KAUFEN!'
'echt krass'
'echt krass'
Und er hat schon wieder zugeschlagen!
Und er hat schon wieder zugeschlagen!
2020 CHATEAU LE PRIEURE
2020 CHATEAU  LE PRIEURE
2020 Top-Wein- Ein neuer Superstern am Bordeauxhimmel
2020 Top-Wein- Ein neuer Superstern am Bordeauxhimmel
Ein super 2020 Pauillac-Wert zu 38,90 Euro
Ein super 2020 Pauillac-Wert zu 38,90 Euro
2020 Bordeaux Subskription ++ Es geht los ++ Chateau Angelus
2020 Bordeaux Subskription ++ Es geht los ++ Chateau Angelus
Chateau Langoa Barton 2020
Chateau Langoa Barton 2020
Chateau Leoville Barton 2020
Chateau Leoville Barton 2020
Chateau Peby Faugeres 2020
Chateau Peby Faugeres 2020
Chateau Lafaurie Peyraguey 2020
Chateau Lafaurie Peyraguey 2020
Chateau Cap de Faugeres 2020
Chateau Cap de Faugeres 2020
Chateau Faugeres 2020
Chateau Faugeres 2020
Chateau Le Pin Beausoleil 2020
Chateau Le Pin Beausoleil 2020
Chateau Laroque 2020
Chateau Laroque 2020
Chateau Gruaud Larose 2020
Chateau Gruaud Larose 2020
Chateau Ducru Beaucaillou 2020
Chateau Ducru Beaucaillou 2020
Chateau Lynch Bages 2020
Chateau Lynch Bages 2020
Chateau Les Carmes Haut Brion 2020
Chateau Les Carmes Haut Brion 2020
Chateau Mouton Rothschild 2020
Chateau Mouton Rothschild 2020
Chateau Beausejour Duffau Lagarrosse 2020
Chateau Beausejour Duffau Lagarrosse 2020
Chateau Larcis Ducasse 2020
Chateau Larcis Ducasse 2020
Chateau Pavie Maquin 2020
Chateau Pavie Maquin 2020
Chateau Smith Haut Lafitte 2020
Chateau Smith Haut Lafitte 2020
Chateau Pontet Canet 2020
Chateau Pontet Canet 2020
Chateau Pichon Longueville Comtesse de Lalande 2020
Chateau Pichon Longueville Comtesse de Lalande 2020
Chateau Palmer 2020
Chateau Palmer 2020
Chateau Nenin 2020
Chateau Nenin 2020
Chateau La Conseillante 2020
Chateau La Conseillante 2020
Chateau Montrose 2020
Chateau Montrose 2020
Chateau Margaux 2020
Chateau Margaux 2020
Chateau Leoville Lascases 2020
Chateau Leoville Lascases 2020
Chateau Tronquoi Lalande 2020
Chateau Tronquoi Lalande 2020
Domaine de Chevalier 2020
Domaine de Chevalier 2020
Chateau Grand Puy Lacoste 2020
Chateau Grand Puy Lacoste 2020
Chateau Figeac 2020
Chateau Figeac 2020
Chateau d'Armailhac 2020
Chateau d'Armailhac 2020
Chateau Cos d'Estournel 2020
Chateau Cos d'Estournel 2020
Chateau Clinet 2020
Chateau Clinet 2020
Chateau Clerc Milon 2020
Chateau Clerc Milon 2020
Chateau Cheval Blanc 2020
Chateau Cheval Blanc 2020
Chateau Ausone 2020
Chateau Ausone 2020
Chateau Calon Segur 2020
Chateau Calon Segur 2020
Chateau Angelus 2020
Chateau Angelus 2020
Unger Weine im WIRED Magazine
Unger Weine im WIRED Magazine
Bordeaux Jahrgang 2020
Bordeaux Jahrgang 2020
Das Weinjournal #1
Das Weinjournal #1
UNGER WEINE im HIGH LIFE Magazin
UNGER WEINE im HIGH LIFE Magazin
UNGER WEINE - DER KELLER
UNGER WEINE - DER KELLER
Unger Weine KG Aschauer Str. 3-5 83112 Frasdorf Deutschland
www.ungerweine.de Tel.: +49-8052-95138-0 Fax: +49-8052-95138-28 info@ungerweine.de