Subskription Bordeaux
BORDEAUX SUBSKRIPTION
  Home | Warenkorb | AGBs | Datenschutz | Impressum
    Suche
 
Appellationen
  Bordeaux

Bordeaux AC

Bordeaux Superieur

Canon Fronsac

Cotes Blaye

Cotes de Bourg

Cotes de Castillon

Cotes de Francs

Fronsac

Graves

Haut Medoc

Lalande de Pomerol

Listrac

Margaux

Medoc

Montagne Saint Emilion

Moulis

Pauillac

Pessac Leognan

Pomerol

Puisseguin Saint Emilion

Saint Emilion

Saint Estephe

Saint Georges Saint Emilion

Saint Julien

Sauternes

Impressionen
Chateau Margaux
Chateau Pichon Longueville Baron
Chateau La Mission Haut Brion
Chateau Branaire Ducru
Chateau Lynch Bages - Pauillac
Die Lage von Lynch Bages ist beeindruckend. Es liegt gleich um die Ecke von Mouton Rothschild auf einem Hangrücken. Von der Terrasse aus hat man einen traumhaften Blick auf die Weinberge. Lynch Bages ist eines der Châteaux, das die Klassifizierung von 1855 wunderbar ad absurdum führt. Es ist nach wie vor ein fünftes Gewächs, obwohl die Qualität auf dem Niveau vieler zweiter Gewächse liegt. Für uns Weinfreunde ist das von Vorteil. Denn die Preisgestaltung gestattet Lynch Bages kein Gleichziehen mit den zweiten Gewächsen. Ein weiterer Vorteil ist die Größe: die Rebfläche ist rund 100 Hektar groß, das bringt es mit sich, dass der Wein in der Regel leicht verfügbar ist. Anders sieht es bei der winzigen Menge Weißwein aus, die der Betrieb ebenfalls produziert. Sollten Sie an so etwas einmal drankommen (z.B. bei uns), müssen Sie sich eine Flasche zulegen, es lohnt sich. Die Cuvée des Roten besteht, wie soll es im Medoc auch anders sein, zu fast drei Viertel aus Cabernet Sauvignon. Der Rest ist aus Merlot, etwas Cabernet Franc und einem kleinen Anteil Petit Verdot. Lynch Bages bringt enorm konstante Leistungen hervor. In Jahrgängen wie 1991 und 1992 zählt es zu den Besten, in großen Jahrgängen ist der Betrieb immer ganz vorne dabei. Dabei muss ein Lynch Bages immer einige Jahre reifen, bevor er zu Hochform aufläuft. In ihrer Jugend sind die Weine oft sehr unzugänglich, dafür ist das Alterungspotential enorm. 2015 war das Château das erste in Bordeaux, das ein neues System für das Qualitätsmanagement nutzte: es überwacht die Entwicklung des Weins im Tank oder Fass, misst ständig Alkohol- und Zuckergehalt, Farbe und Temperatur.

Allergene: Enthält Sulfite.

Alkoholgehalt: noch nicht bekannt

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Chateau Lynch Bages, 33250 Pauillac, Frankreich

Erzeuger/Abfüller: Chateau Lynch Bages, 33250 Pauillac, Frankreich

Weinname Jahrg. Größe Kisten Preis/Kiste
2018 0.750 l 6er 732,90 €
(162,87 €/l)
bestellen
2018 0.750 l 12er 1.458,00 €
(162,00 €/l)
bestellen
Sonderformate:
2018 0.375 l 12er 747,00 €
(166,00 €/l)
bestellen
  2018 0.375 l 24er 1.479,60 €
(164,40 €/l)
bestellen
2018 1.500 l 3er 740,10 €
(164,47 €/l)
bestellen
  2018 1.500 l 6er 1.473,00 €
(163,67 €/l)
bestellen
2018 3.000 l 1er 526,00 €
(175,33 €/l)
bestellen
2018 6.000 l 1er 1.027,00 €
(171,17 €/l)
bestellen
2018 9.000 l 1er 1.563,00 €
(173,67 €/l)
bestellen
2018 15.000 l 1er 2.605,00 €
(173,67 €/l)
bestellen
Unter 2016er Preis aber mit mehr Power, Struktur und Charakter augestattet. Das ist für uns ganz klar ein Lynch Bages, der als Flaschenwein das Zeug zur dreistelligen Bewertung hat. Und das zu diesem Preis! Derart druckvoll mit so unglaublich perfekter Tanninstruktur und einer Komplexität, die nach Beschreibung ringt. Sie müssen sich hier unbedingt engagieren, das ist einer der Weine des Jahrgangs, zudem ist Lynch Bages eine enorm starke Marke und verliert praktisch nie an Wert, an Trinkwert ohnehin nicht.

96-98 THE WINEADVOCATE: "The 2018 Lynch Bages is made up of 72% Cabernet Sauvignon, 19% Merlot, 6% Cabernet Franc and 3% Petit Verdot aging in 75% new barriques. Very deep purple-black in color, the nose is quite coy and restrained to begin, fanning out to offer pure, ripe blackcurrants, black cherries and preserved plums with wafts of red roses, cigar box, incense, cardamom and fenugreek with savory touches of black olives, Marmite toast and smoked meats. Full-bodied, the palate is built like a brick house, with a solid foundation of very firm, very ripe, grainy tannins and superb freshness supporting the generous black fruit layers, finishing long with provocative ferrous suggestions."

96 FALSTAFF: Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Attraktives schwarzes Waldbeerkonfit, zart nach Cassis, ein Hauch von Minze, frische Orangenzesten. Saftig, gute Komplexität, dezente Extraktsüße, integrierte Tannine, mineralisch und salzig im Abgang, rotbeeriger Touch im Rückgeschmack, noch sehr unterentwickelt."

19 WEINWISSER: "72?% Cabernet Sauvignon, 19?% Merlot, 6?% Cabernet Franc, 3?% Petit Verdot, 40?hl/ha, 75?% neue Barriques. Dichtes Purpurgranat mit aufhellendem Rand. Verführerisches fruchtig-würziges Bouquet nach reifem Cassis, Brasiltabak, dunklen Edelhölzern. Im zweiten Ansatz Nougatpralinen, Lakritze und Heidelbeerkompott. Am kräftigen Gaumen zeigt der Pauillac-Bulldozer sein wahres Gesicht, muskelbepackt, vor Kraft strotzend und nach Flaschenlagerung lechzend. Im komprimierten Finale schwarzbeerige Konturen gepaart mit dichter Mineralik, Schlehensaft und spürbarer Adstringenz. Ein Gigant! Der diesjährige Song zum Jahrgang, den sich das Team ausgesucht hat, passt perfekt dazu: "Purple Rain" von Prince!"

96-99 WINESPECTATOR: "Dark cassis, plum and cherry fruit flavors stream through in this red, harnessed well by bolts of iron along the way. Sweet tobacco detail echoes through the finish, which is seriously long. An extremely rock-solid wine in the making here.—J.M."

95-97 WINE ENTHUSIAST: "This vintage shows the elegant side of a typically powerful wine. It offers dense black fruits that are balanced by the stylish wood aging and bold tannins. This impressive wine is likely to age well."

97 DECANTER: This is hugely impressive right from the off - strap on your walking boots, get your crampons at the ready, there is a wall to climb - not one that you ever hit by the way, because contrary to expectations this unfurls slowly, keeping the peak just out of sight.
It’s great quality and one of my favourites from this property because it’s full of power but with a caress, so much tannic power too and yet so light of foot. It’s filled with absolutely delicious black chocolate, rosemary, cardamom and pepper but also lets the light in thanks for a fresh core running through. Having tasted it a few times it’s clear it’s going to age extremely well. A yield of 38hl/ha."

97-98 JAMES SUCKLING: "This is incredibly powerful and structured with so much tannin backbone and length, yet it’s cool and fresh with a compact palate and great length. Muscular."

93-96 ANTONIO GALLONI: "The 2018 Lynch-Bages is a potent, racy wine endowed with real textural depth and intensity. Even so, it retains terrific nuance and vibrancy. All the classic Lynch-Bages signatures are present, but amped up, with huge tannins and equally huge fruit. The 2018 is going to need at least a few years to shed some of its baby fat. Today, it is decidedly rich and unctuous in style. Rose petal, lavender, mint and sweet spice add striking layers of aromatic nuance. The blend is 72% Cabernet Sauvignon, 19% Merlot, 6% Cabernet Franc and 3% Petit Verdot."

17 VINUM: "Kompakter, kraftvoller Bau, vollmundig, robustes Tannin, noch sehr verschlossen, muss reifen."

96-98 THE WINE CELLAR INSIDER: "Blue-black with purple accents, the pure crème de cassis aromas stand out easily. This wine combines power with layers of ready, succulent, dark penetrating fruits. Even though this is probably the densest Lynch Bages I recall tasting, the unique vintage character keeps the wine light on its feet. All this strength and purity is wrapped up nicely with ripe tannins and a long finish. Clearly, 2018 is a contender for the best vintage of Lynch Bages ever produced -- and with their string of hits, that´s a real statement! Produced from 72% Cabernet Sauvignon, 19% Merlot, 6% Cabernet Franc and 3% Petit Verdot, the wine reached 14.1% alcohol. The picking took place September 18 to October 9 and 65% of the harvest was used to produce the Grand Vin."

96-98+ JEB DUNNUCK: "Cassis, graphite, blackberries, scorched earth, and graphite notes all emerge from the 2018 Château Lynch-Bages, which is a rich, blockbuster style beauty up with the finest vintages to date from this historic estate, which by the way, is just about complete with a massive new cellar construction project. Checking in as a blend of 72% Cabernet Sauvignon, 19% Merlot, 6% Cabernet Franc, and the rest Petit Verdot, brought up in 75% new French oak, it´s incredibly concentrated, opulent, and sexy on the palate, with building underlying structure, a stacked mid-palate, and a great finish. It reminds me of the 2009 with its fleshy, powerful style. The IPT, or amount of tannins, is a through the roof 95 and it hit 14.1% alcohol with a pH of 3.66. It’s going to live for just about forever."

Echo - Pauillac
Die Lage von Lynch Bages ist beeindruckend. Es liegt gleich um die Ecke von Mouton Rothschild auf einem Hangrücken. Von der Terrasse aus hat man einen traumhaften Blick auf die Weinberge. Lynch Bages ist eines der Châteaux, das die Klassifizierung von 1855 wunderbar ad absurdum führt. Es ist nach wie vor ein fünftes Gewächs, obwohl die Qualität auf dem Niveau vieler zweiter Gewächse liegt. Für uns Weinfreunde ist das von Vorteil. Denn die Preisgestaltung gestattet Lynch Bages kein Gleichziehen mit den zweiten Gewächsen. Ein weiterer Vorteil ist die Größe: die Rebfläche ist rund 100 Hektar groß, das bringt es mit sich, dass der Wein in der Regel leicht verfügbar ist. Anders sieht es bei der winzigen Menge Weißwein aus, die der Betrieb ebenfalls produziert. Sollten Sie an so etwas einmal drankommen (z.B. bei uns), müssen Sie sich eine Flasche zulegen, es lohnt sich. Die Cuvée des Roten besteht, wie soll es im Medoc auch anders sein, zu fast drei Viertel aus Cabernet Sauvignon. Der Rest ist aus Merlot, etwas Cabernet Franc und einem kleinen Anteil Petit Verdot. Lynch Bages bringt enorm konstante Leistungen hervor. In Jahrgängen wie 1991 und 1992 zählt es zu den Besten, in großen Jahrgängen ist der Betrieb immer ganz vorne dabei. Dabei muss ein Lynch Bages immer einige Jahre reifen, bevor er zu Hochform aufläuft. In ihrer Jugend sind die Weine oft sehr unzugänglich, dafür ist das Alterungspotential enorm. 2015 war das Château das erste in Bordeaux, das ein neues System für das Qualitätsmanagement nutzte: es überwacht die Entwicklung des Weins im Tank oder Fass, misst ständig Alkohol- und Zuckergehalt, Farbe und Temperatur.

Allergene: Enthält Sulfite.

Alkoholgehalt: noch nicht bekannt

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Chateau Lynch Bages, 33250 Pauillac, Frankreich

Erzeuger/Abfüller: Chateau Lynch Bages, 33250 Pauillac, Frankreich

Weinname Jahrg. Größe Kisten Preis/Kiste
2018 0.750 l 6er 231,30 €
(51,40 €/l)
bestellen
2018 0.750 l 12er 454,80 €
(50,53 €/l)
bestellen
90-92+ THE WINEADVOCATE: "Composed of 62% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot and 2% Cabernet Franc and without any new oak, the very deep purple-black colored 2018 Echo de Lynch Bages rolls seductively out of the glass with fragrant notes of candied violets, rose hip tea and fragrant soil over a core of crushed blackberries, warm blackcurrants and kirsch plus wafts of chocolate mint and crushed rocks. Full, rich, wonderfully concentrated and well structured, it has a solid backbone of firm, grainy tannins and bold freshness, finishing long."

17 WEINWISSER: "Sattes Purpurgranat. Verführerisches Kirschenbouquet, dahinter Rosmarin und dunkle Edelhölzer. Am Gaumen mit seidiger Textur, fein mehliges, stützendes Tannin viel Fruchtdruck. Im gebündelten Finale rotbeerige Frucht, Wachsnoten und fein spröde endend. Fehlt ein wenig die Länge."

92 DECANTER: "There is clear Pauillac typicity here – you´re certainly getting a lot of bang for your buck with Echo in 2018. The tannins are pronounced with weight and shoulders that power the autumnal fruits and black pepper spicing through the palate. No new oak was used and yet the concentration from the fruit itself seems more than enough. Harvest took place between 19 September and 9 October with a yield of 38hl/ha - a little under pre-harvest estimations due to the concentration of grapes in the final days. 60% of the production went into the grand vin with 30% into the second wine and 10% press wine. 3.57pH. 95IPT"

93-94 JAMES SUCKLING: "Very layered and dense second wine of Lynch this year. Medium to full body, juicy fruit and polished and chewy tannins. Will need time."

91-93 ANTONIO GALLONI: "The 2018 Echo de Lynch Bages is a rich, sensual and inviting second wine. Dark cherry, pomegranate, mint, blood orange and spice infuse this racy, sumptuous second wine from Lynch Bages. Plush fruit and soft, silky contours add to the wine´s immediacy and sheer appeal. This is very nicely done. Echo is 62% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot and 2% Cabernet Franc."

93-95 JEB DUNNUCK: "The 2018 Echo De Lynch-Bages is the second wine of Lynch Bages and is 62% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot, and the rest Cabernet Franc brought up all in once-used barrels. Cassis, graphite, lead pencil, and graphite notes all emerge from this deep, shockingly concentrated wine that has full-bodied richness, ripe, present tannins, and a great finish. The stats on this second wine are telling, and it’s 13.9% alcohol, 3.57 pH, and an IPT of 87. It´s one serious, blockbuster-styled second wine that shows how successful some of the second wines in the vintage are."


2018 DOMAINE DE CHEVALIER
2018 DOMAINE DE CHEVALIER
2018 CHATEAU D´AIGUILHE
2018 CHATEAU D´AIGUILHE
DUCLOT Collection 2018 - mit Petrus 2018
DUCLOT Collection 2018 - mit Petrus 2018
2018 Chateau Sociando Maillet - Sonderetikett
2018 Chateau Sociando Maillet - Sonderetikett
2018 Chateau Lynch Bages
2018 Chateau Lynch Bages
2018 Chateau Mouton Rothschild
2018 Chateau Mouton Rothschild
2018 Chateau Pichon Comtesse de Lalande
2018 Chateau Pichon Comtesse de Lalande
2018 Chateau Figeac
2018 Chateau Figeac
2018 Chateau Croix Mouton
2018 Chateau Croix Mouton
2018 Chateau Canon
2018 Chateau Canon
2018 Chateau Cos d´Estournel
2018 Chateau Cos d´Estournel
2018 Chateau Troplong Mondot
2018 Chateau Troplong Mondot
2018 Chateau Montrose
2018 Chateau Montrose
2018 Grand Puy Lacoste
2018 Grand Puy Lacoste
2018 Chateau d´ Issan
2018 Chateau d´ Issan
2018 Chateau Ausone
2018 Chateau Ausone
2018 Lynch Bages
2018 Lynch Bages
2018 Chateau Smit Haut Lafitte
2018 Chateau Smit Haut Lafitte
2018 Chateau Berliquet
2018 Chateau Berliquet
2018 Chateau Rocheyron
2018 Chateau Rocheyron
2018 Chateau Pavie Macquin
2018 Chateau Pavie Macquin
Chateau Clinet 2018
Chateau Clinet 2018
2018 Super Pauillac-Wert Chateau Batailley
2018 Super Pauillac-Wert Chateau Batailley
2018 Chateau Tour Saint Christoph
2018 Chateau Tour Saint Christoph
2018 Chateau Angelus
2018 Chateau Angelus
BORDEAUX SUBSKRIPTION 2018! ES GEHT LOS!
BORDEAUX SUBSKRIPTION 2018! ES GEHT LOS!
UNGER WEINE im HIGH LIFE Magazin
UNGER WEINE im HIGH LIFE Magazin
UNGER WEINE - DER KELLER
UNGER WEINE - DER KELLER
Unger Weine KG Aschauer Str. 3-5 83112 Frasdorf Deutschland
www.ungerweine.de Tel.: +49-8052-95138-0 Fax: +49-8052-95138-28 info@ungerweine.de