Subskription Bordeaux
BORDEAUX SUBSKRIPTION
  Home | Warenkorb | AGBs | Datenschutz | Impressum
    Suche
 
Appellationen
  Bordeaux

Bordeaux AC

Bordeaux Superieur

Canon Fronsac

Cotes Blaye

Cotes de Bourg

Cotes de Castillon

Cotes de Francs

Fronsac

Graves

Haut Medoc

Lalande de Pomerol

Listrac

Lussac Saint Emilion

Margaux

Medoc

Montagne Saint Emilion

Moulis

Pauillac

Pessac Leognan

Pomerol

Puisseguin Saint Emilion

Saint Emilion

Saint Estephe

Saint Georges Saint Emilion

Saint Julien

Sauternes

Impressionen
Chateau Margaux
Chateau Pichon Longueville Baron
Chateau La Mission Haut Brion
Chateau Branaire Ducru
Chateau Pedesclaux - Pauillac
Wenn der Schweizer Jacky Lorenzetti auf seinem Pauillac Chateau Pedesclaux aus dem Fenster schaut, dann sieht er direkt vor sich Chateau Mouton Rothschild, dahinter Chateau Pontet Canet und zu seiner rechten Chateau Lafite Rothschild. In einer Nacht und Nebel Aktion im Jahr 2009 nämlich übernahm Lorenzetti dieses bis dato im Schatten der Großen stehende Weingut, der wahre Deal jedoch war, als Lorenzetti in der Folge eine 12 Hektar große Parzelle auf dem berühmten Milon Plateau genau zwischen Chateau Mouton Rothschild und Chateau Lafite Rothschild kaufte. Bordeaux Insider erzählen, dass diese Parzelle eigentlich bereits zwischen den beiden Großen abgesprochen war. Seit 2015 erstrahlt das Chateau mit seiner außergewöhnlichen Hülle aus Glas in neuem Glanz, der berühmte Architekt Jean- Michel Wilmotte, der bereits auf Chateau Cos d Estournel tätig war, übernahm die Renovierung und die komplette Modernisierung des Gebäudes und auch der Keller. Lorenzetti, zu dessen Portfolio neben einer 50% Beteiligung an Chatau d´Issan auch Chateau Lilian Ladouys in St. Estephe gehört, änderte direkt nach der Übernahme die Bewirtschaftung der teils aus dem Jahr 1950 stammenden Anpflanzungen. Mehrfache grüne Lese, partielle Entlaubung, Handlese und der Einsatz neuester Laseroptik-gesteuerter Sortierbänder bringen nunmehr eine Qualität hervor, die absolut sensationell ist und so von diesem Chateau noch nie zuvor unter Beweis gestellt wurde, zudem arbeitet man seit 2019 zu 100% biodynamisch. /216

Allergene: Enthält Sulfite.

Alkoholgehalt: noch nicht bekannt

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Chateau Pedesclaux, Route de Pédesclaux, 33250 Pauillac, Frankreich

Erzeuger/Abfüller: Chateau Pedesclaux, Route de Pédesclaux, 33250 Pauillac, Frankreich

Weinname Jahrg. Größe Kisten Preis/Kiste
Chateau Pedesclaux 2020 0.750 l 6er 219,30 €
(48,73 €/l)
bestellen
Chateau Pedesclaux 2020 0.750 l 12er 430,80 €
(47,87 €/l)
bestellen
Sonderformate:
Chateau Pedesclaux 2020 0.375 l 12er 233,40 €
(51,87 €/l)
bestellen
  2020 0.375 l 24er 452,40 €
(50,27 €/l)
bestellen
Chateau Pedesclaux 2020 1.500 l 3er 226,50 €
(50,33 €/l)
bestellen
  2020 1.500 l 6er 445,80 €
(49,53 €/l)
bestellen
Chateau Pedesclaux 2020 3.000 l 1er 183,60 €
(61,20 €/l)
bestellen
Chateau Pedesclaux 2020 6.000 l 1er 342,20 €
(57,03 €/l)
bestellen
Der Schweizer Jacky Lorenzetti ist Inhaber von Chateau Pedesclaux. In einer Nacht und Nebel Aktion im Jahr 2009 übernahm Lorenzetti dieses bis dato im Schatten der Großen stehende Weingut, der wahre Deal jedoch war, als Lorenzetti in der Folge eine 12 Hektar große Parzelle auf dem berühmten Milon Plateau genau zwischen Chateau Mouton Rothschild und Chateau Lafite Rothschild kaufte. Und Lorenzettis 2020er ist einer der Pauillac Bargains des Jahrganges 2020. Ein super Wein mit richtig Dampf, Reife und absoluter Pauillac Klasse! Zu diesem Preis müssen Sie unbedingt in Großflaschen investieren oder auch einmal in halbe Flaschen, Verwendung hierfür gibt es öfter als man meint.

92-94+ THE WINEADVOCATE: "Deep purple-black colored, the 2020 Pedesclaux charges out of the gate with energetic notes of crushed blackberries, black raspberries and ripe blackcurrants, followed by suggestions of menthol, aniseed, violets and cedar chest. The medium-bodied palate quivers with vibrant, crunchy black and red berries layers, framed by firm, ripe tannins and fantastic freshness, finishing long and deliciously savory."

91-93 FALSTAFF: "Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Frische schwarze Kirschen, zart nach Brombeeren, tabakig unterlegte Kräuterwürze, ein Hauch von Edelholz. Mittlerer Körper, schwarze Waldbeeren, feine Fruchtsüße, integrierte Tannine, mineralisch-salziger Touch im Abgang, ein harmonischer Speisenbegleiter."

18 WEINWISSER: "34 % Merlot, 56 % Cabernet Sauvignon, 5 % Cabernet Franc, 5 % Petit Verdot, 37 hl/ha, 60 % neue Barriques. Extrem dunkles Purpur mit opaker Mitte und zartem lila Rand. Faszinierendes Bouquet mit reifer Brombeere, edler Cassiswürze und Brasiltabak, dahinter Schokopastillen und erkalteter Earl-Grey. Am satten Gaumen mit weicher Textur, feinkörniges Extrakt, stützende Rasse und kraftvoller Körper. Im gebündelten Finale mit zarter schwarzbeeriger Frucht, Tabakblatt und Baumnuss, endet mit fein spröder Adstringenz. «Best-Buy» von Pauillac!"

93 DECANTER: "Appealing graphite and black cherry notes on the aromatics, a little subdued once you hit the palate, elegant, juicy, really needs time in the glass, fennel, those lovely wild herbs that add an extra dimension and kick, has persistency but is a little short. Juicy on the finish. Could move upwards in score after ageing. Drinking Window 2028 - 2046"

95-96 JAMES SUCKLING: "This is very chewy with dusty tannins and blackberry and blueberry character. Some chocolate, too. Full and layered. Such beautiful violet and black-cherry quality at the end with some raspberries, 56% cabernet sauvignon. 34% merlot, 5% cabernet franc and 5% petit verdot. First year with organic farming. A nice step-up in quality."

90-92 NEAL MARTIN: "The 2020 Pédesclaux clearly possesses more complexity and terroir expression than the Deuxième Vin, featuring pressed iris and violet intermixed with blackberry and blueberry scents. There is an underlying mineralité/crushed rock note in the background that lends tension. The palate is medium-bodied with fine-grained tannins. Saline and marine influenced, this is more sapid than maybe the previous two vintages, though it would benefit from a little more elegance and precision on the finish. But overall, this is a fine Pauillac."

92-94 THE WINE CELLAR INSIDER: "Dark garnet in color, the wine is all about its creme de cassis, flowers, blackberries, cigar wrapper, smoke and green forest leaf aromatics. Vibrant and silky with freshness to the fruits bringing you lift and definition. The wine finishes with a touch of cocoa, tobacco and ripe, sweet, juicy, savory currants that linger. This is clearly an estate on the rise. Give this at least 7 years of aging before pulling a cork. The wine is a blend of 56% Cabernet Sauvignon, 34% Merlot, 5% Cabernet Franc and 5% Petit Verdot."

92-94 JEB DUNNUCK: "I loved the 2020 Château Pédesclaux, which shows the fresher, more focused, vibrant style of the vintage while still bringing good depth of fruit and texture. Cassis, blueberries, violets, tobacco, and chocolate notes all emerge from the glass, and this beauty is medium to full-bodied, with a pure, focused mouthfeel, ripe tannins, and a great finish. It´s not massive, and I´d like more breadth, yet its purity and precision are terrific."


2020er Pauillac Traum für 32,50 Euro
2020er Pauillac Traum für 32,50 Euro
2020 Duclot Kollektion
2020 Duclot Kollektion
98-100 Punkte Pomerol aus St. Emilion
98-100 Punkte Pomerol aus St. Emilion
WEINWISSER: 'Hier gilt nur eines: KAUFEN...' Chateau Ferriere 2020
WEINWISSER: 'Hier gilt nur eines: KAUFEN...' Chateau Ferriere 2020
2020 CHATEAU PONTET CANET
2020 CHATEAU PONTET CANET
2020 Bordeaux - 97 Punkte - 31,90 Euro - Großflaschenempfehlung
2020 Bordeaux - 97 Punkte - 31,90 Euro - Großflaschenempfehlung
Die absolute Pauillac - Sensation
Die absolute Pauillac - Sensation
Einer der besten Preis/Leistungs Medoc-Weine
Einer der besten Preis/Leistungs Medoc-Weine
Weniger als 4000 Flaschen Produktion
Weniger als 4000 Flaschen Produktion
Graf Neippergs homerun
Graf Neippergs homerun
Ein unglaublicher 2020er!
Ein unglaublicher 2020er!
In Bordeaux seit langem ausverkauft!
In Bordeaux seit langem ausverkauft!
+++ 16,90 Euro +++ -94 Punkte +++ Jahrgang 2020
+++ 16,90 Euro +++ -94 Punkte +++ Jahrgang 2020
Graf Neippergs Hauswein
Graf Neippergs Hauswein
Ein Traum 2020er zu lediglich 39,90 Euro
Ein Traum 2020er zu lediglich 39,90 Euro
97 Punkte Pomerol zum Spottpreis
97 Punkte Pomerol zum Spottpreis
6 Bewertungen 98 Punkte oder höher!
6 Bewertungen 98 Punkte oder höher!
Bis 97 Punkte bewerteter 2020er - 32,50 Euro!
         Bis 97 Punkte bewerteter 2020er - 32,50 Euro!
2020 Chateau Figeac
2020 Chateau Figeac
2020 Chateau Montrose
2020 Chateau Montrose
2020 Leoville Las Cases
2020 Leoville Las Cases
19,5 WEINWISSER: 'Ganz klar: KAUFEN!'
19,5 WEINWISSER: 'Ganz klar: KAUFEN!'
'echt krass'
'echt krass'
Und er hat schon wieder zugeschlagen!
Und er hat schon wieder zugeschlagen!
2020 CHATEAU LE PRIEURE
2020 CHATEAU  LE PRIEURE
2020 Top-Wein- Ein neuer Superstern am Bordeauxhimmel
2020 Top-Wein- Ein neuer Superstern am Bordeauxhimmel
Ein super 2020 Pauillac-Wert zu 38,90 Euro
Ein super 2020 Pauillac-Wert zu 38,90 Euro
2020 Bordeaux Subskription ++ Es geht los ++ Chateau Angelus
2020 Bordeaux Subskription ++ Es geht los ++ Chateau Angelus
Chateau Langoa Barton 2020
Chateau Langoa Barton 2020
Chateau Leoville Barton 2020
Chateau Leoville Barton 2020
Chateau Peby Faugeres 2020
Chateau Peby Faugeres 2020
Chateau Lafaurie Peyraguey 2020
Chateau Lafaurie Peyraguey 2020
Chateau Cap de Faugeres 2020
Chateau Cap de Faugeres 2020
Chateau Faugeres 2020
Chateau Faugeres 2020
Chateau Le Pin Beausoleil 2020
Chateau Le Pin Beausoleil 2020
Chateau Laroque 2020
Chateau Laroque 2020
Chateau Gruaud Larose 2020
Chateau Gruaud Larose 2020
Chateau Ducru Beaucaillou 2020
Chateau Ducru Beaucaillou 2020
Chateau Lynch Bages 2020
Chateau Lynch Bages 2020
Chateau Les Carmes Haut Brion 2020
Chateau Les Carmes Haut Brion 2020
Chateau Mouton Rothschild 2020
Chateau Mouton Rothschild 2020
Chateau Beausejour Duffau Lagarrosse 2020
Chateau Beausejour Duffau Lagarrosse 2020
Chateau Larcis Ducasse 2020
Chateau Larcis Ducasse 2020
Chateau Pavie Maquin 2020
Chateau Pavie Maquin 2020
Chateau Smith Haut Lafitte 2020
Chateau Smith Haut Lafitte 2020
Chateau Pontet Canet 2020
Chateau Pontet Canet 2020
Chateau Pichon Longueville Comtesse de Lalande 2020
Chateau Pichon Longueville Comtesse de Lalande 2020
Chateau Palmer 2020
Chateau Palmer 2020
Chateau Nenin 2020
Chateau Nenin 2020
Chateau La Conseillante 2020
Chateau La Conseillante 2020
Chateau Montrose 2020
Chateau Montrose 2020
Chateau Margaux 2020
Chateau Margaux 2020
Chateau Leoville Lascases 2020
Chateau Leoville Lascases 2020
Chateau Tronquoi Lalande 2020
Chateau Tronquoi Lalande 2020
Domaine de Chevalier 2020
Domaine de Chevalier 2020
Chateau Grand Puy Lacoste 2020
Chateau Grand Puy Lacoste 2020
Chateau Figeac 2020
Chateau Figeac 2020
Chateau d'Armailhac 2020
Chateau d'Armailhac 2020
Chateau Cos d'Estournel 2020
Chateau Cos d'Estournel 2020
Chateau Clinet 2020
Chateau Clinet 2020
Chateau Clerc Milon 2020
Chateau Clerc Milon 2020
Chateau Cheval Blanc 2020
Chateau Cheval Blanc 2020
Chateau Ausone 2020
Chateau Ausone 2020
Chateau Calon Segur 2020
Chateau Calon Segur 2020
Chateau Angelus 2020
Chateau Angelus 2020
Unger Weine im WIRED Magazine
Unger Weine im WIRED Magazine
Bordeaux Jahrgang 2020
Bordeaux Jahrgang 2020
Das Weinjournal #1
Das Weinjournal #1
UNGER WEINE im HIGH LIFE Magazin
UNGER WEINE im HIGH LIFE Magazin
UNGER WEINE - DER KELLER
UNGER WEINE - DER KELLER
Unger Weine KG Aschauer Str. 3-5 83112 Frasdorf Deutschland
www.ungerweine.de Tel.: +49-8052-95138-0 Fax: +49-8052-95138-28 info@ungerweine.de